Navigation

Stage

Über Uns

1945

Karl Storz

Karl Storz gründet im Alter von 34 Jahren seine Firma in Tuttlingen. Das erste Sortiment umfasst Instrumente, Stirnlampen und Binokularlupen für den Hals, Nase, Ohr-Bereich.

1960

Erste Kaltlichtquelle

Mit der Erfindung der Kaltlichtquelle beginnt ein neues Kapitel in der Geschichte des Unternehmens und in der Endoskopie.

1965

Das HOPKINS®-Stablinsensystem

Ein wichtiger Meilenstein ist die Einführung des HOPKINS®-Stablinsensystems.

~ 1980

Die „Technische Endoskopie“ bildet eine eigene Unternehmenssparte.

1984-1985

Aufnahme von KARL STORZ als Lieferant in das Betriebsmittel-Handbuch der Firma Daimler

Die Firma KARL STORZ wird als Lieferant in das Betriebsmittel-Handbuch der Firma Daimler gelistet.

1991

Tragbarer Kaltlichtprojektor

Der tragbare Kaltlichtprojektor wird mit wiederaufladbarer Batterie betrieben und beinhaltet eine Hochleistungslichtquelle.

1991

XENON Hochleistungslichtquelle

Entwicklung der ersten Hochleistungslichtquelle mit XENON Technologie für die Industrie.

1992

Boreskop mit drehbarem Lichtanschluss

Die Industrie-Boreskope von KARL STORZ erstrahlen im neuen Design und zeichnen sich durch einen drehbaren Lichtanschluss aus.

1997/1998

Einführung eines Boreskopes für Einsätze in höheren Temperaturen bei der Brennraumuntersuchung.

1998

KARL STORZ INDUSTRIAL GROUP

Umbenennung in KARL STORZ INDUSTRIAL GROUP.

1999

Schwenkprisma

Schwenkprisma: Die Möglichkeit mit einem starren Endoskop verschiedene Blickrichtungen durch einen großen Beobachtungsbereich zu realisieren, ist geschaffen.

2000

TECHNO PACK®

KARL STORZ führt im Bereich der industriellen Endoskopie das erste mobile Dokumentationssystem ein.

2001/2002

Kompaktes Videoendoskop

Flexibles Endoskop mit Chip on the Tip Technologie.

2002

KARL STORZ setzt Akzente und führt das weltweit dünnste Stablinsen-Boreskop mit 1,6 mm Durchmesser ein.

2003

Systemkoffer mit TECHNO PACK® II

Zeitgleiches Vermessen und Dokumentieren bei Industrie-endoskopischen Untersuchungen mit dem VIDEOSCOPE 2-Punkt-Mess-System.

2005

MULTIPOINT-Messtechnik

Höchste Messgenauigkeit in jeder Ausgangslage durch MULTIPOINT-Messtechniken im gespeicherten Bild, Live-Bild und im Bildvergleichsmodus.

2006

TECHNO PACK® X

Die Tischversion des TECHNO PACK® X ist für viele verschiedene Anwendungen im Innen- und Außenbereich geeignet.

2008

Videoendoskop 3,8 mm

Einführung des weltweit dünnsten Videoendoskops mit 3,8 mm und CCD Technologie.

2009/2010

Das FlexCmos von KARL STORZ ist ein neuartiges und universelles Videoendoskop mit „Plug and Play“ Funktion.

2011

Erste KARL STORZ Hochleistungslichtquelle mit LED Technologie

Erste KARL STORZ Hochleistungslichtquelle mit LED Technologie für die Industrie.

2011

TECHNO PACK® T

Die Dokumentationssysteme aus der Produktfamilie werden durch das TECHNO PACK® T erweitert.

2012

CLICK4MOVE® Videoendoskop

Der völlig neu entwickelte Handgriff mit CLICK4MOVE® Technik sorgt für eine einfache und ergonomische Bedienung.

2014

MoVeo Videoendoskop

Einführung MoVeo, die neue Generation der portablen Videoendoskope.

2016

T-SCOPE

Mit dem neuen flexiblen Videoendoskopie-System T-SCOPE erweitert KARL STORZ sein Produktportfolio für unterschiedlichste Inspektionsanforderungen in der industriellen Endoskopie.