Navigation

OR1™ Veterinärmedizin

Die Entwicklung der minimal-invasiven Chirurgie in den 1990er Jahren hat das Arbeiten im OP gründlich verändert. Durch die zunehmend komplexeren Technologien wurde aber auch schnell deutlich, dass eine optimale Nutzung dieser neuen Verfahren mit den vorhandenen OP-Arbeitsplätzen nicht möglich war.

Mit dem integrierten OP-Saal OR1™ hat KARL STORZ Ende der 90er Jahre eine Lösung für dieses Problem entwickelt, die seither den Stand der Technik definiert. Effiziente und intuitive Bedienung, einfache Datenerfassung und Dokumentation und ungehinderter Datenaustausch innerhalb und außerhalb des OPs bilden das magische Dreieck, das dem Begriff Ergonomie einen neuen Inhalt gibt. Das gesamte OP-Umfeld – endoskopische Geräte, Video- und Datenquellen, aber auch Peripheriegeräte wie der OP-Tisch oder die Deckenbeleuchtung – ist konsequent auf den Bediener zugeschnitten und kann von einer zentralen Stelle im Sterilbereich gesteuert werden. Umfassende Möglichkeiten für Telekonferenzen, Telechirurgie oder Lehrveranstaltungen sind durch die umfangreiche audio-visuelle Vernetzung und Einbindung des OPs in bestehende Krankenhaus-Informationssysteme problemlos möglich. OR1™ kann in einem OP ungeahnte Synergieeffekte freisetzen und so die Effizienz einer Klinik deutlich verbessern.

OR1 NEO® Animation

Erleben Sie die Vorteile und das neue Look & Feel von OR1 NEO® in einer Animation. Sehen Sie selbst wie einfach und reibungslos Sie sich in dem System zurechtfinden können.   

Bildbeschreibung: Die Animation führt Sie durch einige Funktionalitäten und Vorteile, die Sie mit OR1 NEO® haben: Von der Gerätesteuerung mit der 1:1 Geräteansicht über Audio-Video-Funktionen wie Routing und Streaming zu Raumsteuerung von Jalousien und Licht und der Dokumentation mit KARL STORZ AIDA®.