Navigation

Stage

PDD – Die photodynamische Diagnostik

Fluorescence Imaging

Blasenkarzinom dargestellt mit unserer OPAL1® Technologie für PDD – Quelle: Prof. Dr. Karl, Universitätsklinik, München

Das Prinzip der Tumordetektion beruht auf einer veränderten Stoffwechselaktivität der Tumorzellen in der Hämbiosynthese. Die Gabe von Hexvix®/Cysview® führt zu einer vermehrten Akkumulation des fluoreszierenden Protoporphyrin IX (PPIX) in den Tumorzellen. Diese lassen sich mit der OPAL1® Technologie für PDD durch ihre rötliche Färbung deutlich vom Umgebungsgewebe, welches blau dargestellt wird, abgrenzen.

  • Brillantes, gestochen scharfes FULL-HD-Bild im Weißlicht- und PDD-Modus
  • Vielseitige Visualisierungsmöglichkeiten mit der OPAL1® Technologie für PDD und den S-Technologien der IMAGE1 S™, in einem System kombiniert
  • Möglichkeit zur Anpassung der Ausleuchtung im PDD-Modus in drei Stufen
  • Neue intelligente OPAL1® Kachel für einen einheitlichen Aufbau des Menüs mit vereinfachter Handhabung
  • Intuitive und schnelle Bedienbarkeit über die IMAGE1 S™, die Lichtquelle oder per Fußschalter
  • Die neuen Kameraköpfe überzeugen durch ihr leichtes und ergonomisches Design
  • Optimal aufeinander abgestimmte Bildkette für einen hervorragenden Fluoreszenzeffekt im PDD-Modus
  • Wirtschaftlich und zukunftssicher. Vorhandene Systeme können einfach um die Full-HD PDD-Bildgebung erweitert werden

 

Darstellung von Blasenkrebs

Die photodynamische Diagnostik (PDD) ermöglicht eine Darstellung von mit bloßem Auge nicht erkennbaren frühen malignen Tumoren und dadurch eine Verbesserung der Prognose für die Patienten. Eine Erkennung von Tumoren in frühen Stadien und eine möglichst vollständige Resektion verbessern die Heilungsaussichten immens.