Navigation

Highlights

Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde

HD-Video-Rhino-Laryngoskop

Das neue HD-Video-Rhino-Laryngoskop von KARL STORZ ermöglicht die Visualisierung von Nase, Pharynx und Larynx in HD-Bildqualität. Je nach Systemkonfiguration ist für den Anwender zudem die Anwendung der IMAGE 1S™ Visualisierungsmodi oder die Durchführung der Stroboskopie realisierbar. Dadurch kann das flexible Endoskop für unterschiedliche Indikationen eingesetzt werden.

  • HD-Bildqualität
  • Nutzungsmöglichkeit der IMAGE 1S™ Visualisierungsmodi bei Verwendung mit dem Kamerasystem IMAGE 1S™
  • Durchführung der Stroboskopie bei Verwendung mit dem TELE PACK+ möglich
  • Vollständig einlegbar zur Reinigung und Desinfektion
     

Flexible Single-Use-Videoendoskope

Beispielhafte Situationen, in denen sich die Verwendung von Single-Use-Endoskopen empfehlen könnte:

  • Hochinfektiöse Patienten
  • Kliniken ohne eigene Aufbereitungsabteilung
  • Unregelmäßiger Einsatz von flexiblen Endoskopen
  • Backup für Mehrweg-Endoskope

 

CMOS Video-Rhino-Laryngoskop, Ø 2,9 mm

Mit dem neuen 2,9-mm-CMOS-Video-Rhino-Laryngoskop wird die bestehende CMOS-Produktlinie durch ein weiteres Produkt ergänzt. Das 2,9-mm-Video-Rhino-Laryngoskop eignet sich hervorragend für kleine, enge anatomische Verhältnisse. In Kombination mit dem leichten und mobilen Universal-Monitor wird das Produkt zu einer schnell und unkompliziert einsatzbereiten Lösung.

  • Integrierte CMOS-Chip-Technologie für hervorragende Bildqualität
  • 140°-Abwinkelung in beide Richtungen
  • Integrierte LED-Lichtquelle für bestmögliche Beleuchtung
  • Feinfühlige und gleichzeitig stabile Steuerung durch ergonomischen Handgriff
  • Mobilität durch All-in-one-Lösung

CMOS Video-Oesophagoskop, Ø 2,9 mm

Die CMOS-Produktlinie wird durch ein weiteres Videoendoskop mit einem Durchmesser von 2,9 mm ergänzt: Das CMOS Video-Oesophagoskop.

  • CMOS-Chip-Technologie 
  • 210°/140° Abwinkelung
  • Integrierte LED-Lichtquelle
  • Feinfühlige und gleichzeitig stabile Steuerung durch ergonomischen Handgriff  

TELE PACK X GI – Die mobile All-in-one-Lösung mit Netzwerkanbindung

Die TELE PACK X GI bietet Ihnen Monitor, LED-Lichtquelle, Kamera-Kontrolleinheit sowie Datenmanagement mit integrierter Netzwerkfunktion als tragbare mobile Lösung in einem Gerät.

  • Universell einsetzbar in Arztpraxen, Notfallambulanzen, Intensivstationen und im ambulanten Einsatz
  • High-Performance-LED mit 30.000 Stunden durchschnittlicher Lebensdauer für eine helle und gleichmäßige Ausleuchtung
  • Speicherung von Standbildern und Videos auf USB-Stick, SD-Karte oder im Krankenhaus- bzw. Praxisnetzwerk
  • Kompatibel zu allen aktuellen KARL STORZ Gastro-, Kolo- und Duodenoskopen sowie starren Endoskopen, Fiberskopen und dem flexiblen Rektoskop n. TROIDL 
  • Anschauliche Patientenaufklärung
  • Effektive Hilfe in der Aus- und Weiterbildung

Instrumentenset für die endoskopische Mittelohrchirurgie

Der wesentliche Aspekt der endoskopischen Mittelohrchirurgie ist die Wiederentdeckung des Gehörgangs als natürlichen und direkten Zugangsweg zum Mittelohr. Der große Blickwinkel, der durch das Endoskop ermöglicht wird, erlaubt den minimal-invasiven Zugang durch den Gehörgang in die Paukenhöhle und eine umfassende Sicht auf die Zielstrukturen der Mittelohrchirurgie. Das Endoskop kann bei der Behandlung einer Vielzahl von Mittelohrerkrankungen genutzt werden.

  • Minimal-invasives Vorgehen
  • Ermöglicht eine umfangreiche Untersuchung des Mittelohrs mit Hilfe von Winkeloptiken
  • Dokumentation in Form von Fotos und Videos
     

Instrumentenset für die Mittelohrchirurgie

Eingriffe am Ohr sind aufgrund der Vielzahl an Indikationen komplex und vielseitig. Ob Tympanoplastik, Cochlea-Implantation oder Routine-Eingriffe im Mittelohr – für jede Indikation werden unterschiedliche Instrumentenzusammenstellungen benötigt. 

  • Basis-Instrumente für den Zugang zum Mittel- und Innenohr
  • Motorensystem UNIDRIVE® S III ENT mit einer großen Auswahl an Bohrhandstücken

UNIDRIVE® S III ENT

Ein Gerät – sechs Funktionen

  • Shaver
  • Sinusbohrer (bis zu 35.000 U/min)
  • High-Speed-Mikro-Motor
  • Hochleistungs-EC-Mikro-Motor II
  • Mikro-Säge
  • Dermatom

UNIDRIVE® S III ECO

Ein Gerät – fünf Funktionen

  • Shaver
  • Sinusbohrer bis zu 12.000 U/min
  • Hochleistungs-EC-Mikro-Motor II
  • Mikro-Säge
  • Dermatom

Hochleistungs-EC-Mikro-Motor II mit INTRA-Bohrhandstücken

  • Selbstkühlender und bürstenloser Hochleistungs-EC-Mikro-Motor II
  • Autoklavierbar und in der Waschmaschine aufbereitbar
  • Mit entsprechenden Handstücken sind Drehzahlen bis zu 80.000 U/min möglich
  • Abnehmbare Spülrohre

High-Speed-Mikro-Motor mit High-Speed-Bohrhandstücken

High-Speed-Motorensystem für die Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Besondere Merkmale:

  • Stufenlos regulierbare High-Speed-Handstücke mit bis zu 100.000 Umdrehungen pro Minute
  • Biegbare Handstücke verfügbar
  • Bohreinsätze zum Einmalgebrauch

VITOM® 3D – 3D-Visualisierung für die Mikrochirurgie und die offene Chirurgie

Das VITOM® 3D-System stellt eine Lösung für die Visualisierung von mikrochirurgischen und offenen Eingriffen für viele Fachdisziplinen dar. Die Anwendungsmöglichkeiten ähneln denen eines Operationsmikroskops. Die Bedienung der wichtigsten Funktionen erfolgt über den IMAGE1 PILOT, der am OP-Tisch in der direkten Arbeitsumgebung des Chirurgen befestigt wird.

  • Kleiner, leichter und kompakter als ein Operationsmikroskop 
  • Geringere Anschaffungskosten und Synergieeffekte mit der Endoskopie dank Einbindung in den Endoskopie-Turm – vereint daher die Vorteile der Endoskopie und der Mikroskopie 
  • Ergonomisches Arbeiten – der Anwender ist nicht an Okulare gebunden
  • Verbesserter Arbeitsablauf – das OPTeam kann den Eingriff in der gleichen Qualität wie der Chirurg mitverfolgen

Kontakt-Endoskope von KARL STORZ für die Laryngoskopie

Für die intraoperative, frühzeitige Bewertung von verändertem Gewebe

Mit den Kontakt-Endoskopen kann dank des eingebauten Drehrads eine 60- bzw. 150-fache Vergrößerung von Gewebestrukturen der Schleimhäute dargestellt werden. Dies ermöglicht eine präzisere Bewertung von gutartigen oder bösartigen Läsionen.

  • Kontakt-Endoskope in 4 unterschiedlichen Varianten erhältlich
  • Präzisere optische Bewertung von malignen oder benignen Läsionen
  • Effizienter Einsatz der Kontakt-Endoskope in Kombination mit den IMAGE1 S™ Visualisierungsmodi
  • Einsatz des Vitalfarbstoffs Methylenblau durch IMAGE1 S™ Visualisierungsmodi nicht mehr zwingend notwendig

Instrumentarium für die transorale Mikro-Laryngoskopie

Die Kontaktendoskopie wird hauptsächlich im Rahmen der transoralen Mikro-Laryngoskopie angewendet. Für diese Indikation bietet KARL STORZ ein umfangreiches Instrumenten-Portfolio, welches in Verbindung mit den Kontakt-Endoskopen eine entsprechende Behandlung ermöglicht.

IMAGE1 S™ 4U – mORe than a camera

Das IMAGE1 S™ 4U Kamerasystem ermöglicht es dem Operateur, die Vorteile der 4K-Technologie optimal zu nutzen. Besonders bemerkenswert ist die Bildqualität: Eine hohe Bildhelligkeit, beeindruckende Farben, ein hoher Detailreichtum sowie eine deutlich verbesserte Tiefenwirkung zeichnen dieses System aus. Dank der Modularität können die 4U-Komponenten einfach in die bestehende Kameraplattform IMAGE1 S™ integriert werden. So ist das System weiterhin mit den bestehenden Technologien (z. B starre, flexible, Fluoreszenz- und 3D-Endoskopie) kompatibel und kann individuell auf die Kundenbedürfnisse abgestimmt werden.

  • IMAGE1 S™ 4U überzeugt durch beeindruckende, gestochen scharfe Bilder
    • Hervorragende Bildhelligkeit
    • Eindrucksvolle Farbwiedergabe
    • Hoher Detailreichtum
  • Drei innovative Visualisierungstechnologien zur Gewebedifferenzierung:
    • CLARA: Homogene Ausleuchtung
    • CHROMA: Kontrastanhebung
    • SPECTRA: Farbtonverschiebung und -vertauschung
  • Einfache Integration in die IMAGE1 S™ Kameraplattform

Endoskope und Instrumente zur minimal-invasiven transnasalen Schädelbasischirurgie

Die Verwendung eines Endoskops in der transnasalen Schädelbasischirurgie bietet mehrere Vorteile. Dies sind vor allem das weitere Blickfeld, die verbesserte Lichtintensität und dadurch eine klare Darstellung tiefliegender Strukturen. Weiter bieten HOPKINS® Stablinsenoptiken mit abgewinkelter Blickrichtung (z. B. 30°, 45°) die Möglichkeit des direkten Blicks auf ansonsten nicht einsehbare Bereiche und erlauben so ein chirurgisches Vorgehen unter optischer Kontrolle.

Die Einführung der 4K-Videotechnologie und 3D-Endoskopie bietet dem Operateur eine gute Bildqualität zur Durchführung des Eingriffes.

Management von Blutungen

Blutungen im Operationsfeld beeinträchtigen die Sicht auf den OP-Situs und können, je nach Ausprägung, bedrohlich für die Gesundheit des Patienten werden. Nur das erfolgreiche Kontrollieren der Blutung – Surgical Bleeding Management – ermöglicht es, die Operation fortzuführen und durch schlechte Sichtverhältnisse hervorgerufene Komplikationen zu vermeiden.

DRILLCUT-X® II-35 – Kraft trifft auf Präzision

Das Handstück für das Motorensystem UNIDRIVE® S III ENT

Das DRILLCUT-X® II-35 Handstück in Kombination mit den 35k-Sinusbohrern ist eine innovative Erweiterung des KARL STORZ Produktportfolios, das speziell für hohe Drehzahlen optimiert wurde.

  • Bis zu 35.000 Umdrehungen pro Minute
  • Bohreinsätze in fünf verschiedenen Varianten verfügbar
  • Handstück und Bohreinsätze mit bestehendem Motorensystem UNIDRIVE® S III ENT verwendbar
  • Handstück ebenfalls mit Shaveransätzen verwendbar

Die mobile Lösung

Dysphagie-Management mit dem C-MAC®

Mit dem 2,9-mm-CMOS-Video-Rhino-Laryngoskop wurde die bestehende CMOS-Produktlinie durch ein weiteres Produkt ergänzt. Das Video-Endoskop bietet in Verbindung mit dem C-MAC® Monitor eine mobile Anwendung für die Schluckdiagnostik.

  • Integrierte CMOS-Chip-Technologie
  • 140°-Abwinkelung in beide Richtungen
  • Integrierte LED-Lichtquelle
  • Feinfühlige und gleichzeitig stabile Steuerung durch ergonomischen Handgriff

Die kompakte Lösung

Dysphagie-Management mit dem TELE PACK+

Der TELE PACK+ bietet Monitor, LED-Lichtquelle,Kamera-Kontrolleinheit sowie Datenmanagement mit integrierter Netzwerkfunktion in einem Gerät. In Verbindung mit dem HD Video-Rhino-Laryngoskop stellt diese Kombination eine kompakte Lösung dar. Zudem bietet der TELE PACK+ Kompatibilitätsmöglichkeiten für weitere flexible Endoskope, welche für die Schluckdiagnostik verwendet werden können.

  • Flexible Endoskopie in HD
  • Vielseitige Kompatibilitätsmöglichkeiten

Die universelle Lösung

Dysphagie-Management mit IMAGE1 S™

Hochauflösend, integrierbar – zur Einbindung im klinischen Untersuchungsraum und in ein Netzwerk. Die IMAGE1 S™ ist ein einzigartiges modulares Kamerasystem, das selbst höchste Anforderungen an die Visualisierung erfüllt. In Verbindung mit dem CCD-Video-Rhino-Laryngoskop stellt das System eine universelle Lösung dar, die allen Anforderungen gerecht wird.

  • Hervorragende optische Qualität – sowohl des Objektivs als auch des Videochips
  • Großer Blickwinkel und die hohe Beweglichkeit des distalen Endes erleichtern die Orientierung
  • Vollständig einlegbar zur Reinigung und Desinfektion
  • Feinfühlige und stabile Steuerung mit ergonomischem Handgriff
  • Kurze Einführungsspitze mit leichtgängiger und verdrehungsstabiler Abwinkelungsmechanik

Endoskope und Instrumente zur Operation der Stirnhöhle

Der transnasale Weg zur Stirnhöhle stellt große Anforderungen an die anatomischen Kenntnisse und das Geschick des Operateurs. Die entsprechenden Endoskope sowie das passende Instrumentarium sind daher von großer Bedeutung. Die für die Stirnhöhlenchirurgie entwickelten Instrumente tragen diesen anatomischen Gegebenheiten Rechnung.

  • 45°-Endoskope in zwei Ausführungen: Standardversion und Version mit seitlichem Eintritt des Lichtkabels
  • Endoskopdurchmesser von 2,7 mm oder 4 mm
  • Große Auswahl an aufgebogenen Instrumenten
  • Zirkulärstanzen, um horizontal gestellte Knochenlamellen abtragen zu können

ENDOMAT® SELECT

The Choice is Yours

Der ENDOMAT® SELECT ist eine interdisziplinäre Rollen-Pumpe zur Zuspülung oder Absaugung von Flüssigkeiten bei chirurgischen und diagnostischen Eingriffen. Je nach Wahl des Kunden kann die Pumpe mit verschiedenen Softwarepaketen ausgestattet werden, so dass sie sowohl fachgebietsspezifisch als auch multidisziplinär eingesetzt werden kann.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Kostengünstige Pumpe durch modulare Verfügbarkeit der jeweiligen Basisfunktionalität in den verschiedenen Anwendungsbereichen
  • Einfache Handhabung dank Schlauchset mit Ein-Hand-Bedienung
  • Sicherer Einsatz durch Schlauchset-Erkennung
  • Nahtlose Integration in bestehende Systeme
  • Dank Software jederzeit erweiterbares Einsatzgebiet

NAV1® electromagnetic

Für eine punktgenaue Navigation in der FESS- und Ohrchirurgie

  • Niedrige Folgekosten dank wiederverwendbarer EM-Instrumente in bewährter KARL STORZ Qualität*
  • Hohe Präzision durch Sensoren in den Instrumentenspitzen
  • Kompaktes Design für eine einfache Integration in den OP
  • Möglichkeit der individuellen Erweiterung mit der optischen Messtechnik
  • Benutzerfreundliches Bedienkonzept mit wenigen Interaktionsschritten
  • Möglichkeit der Erweiterung mit der Planungssoftware NAV1® SINUSTRACKER™, dem navigierten Endoskoptracker und dem navigierten Shavertracker
  • Planung und Überwachung von Risikostrukturen mit intraoperativer Distanzkontrolle
  • Automatische und sichere Dokumentation des navigierten Eingriffs
  • Intraoperative Nachregistrierung für eine Korrektur bei Abweichungen, insbesondere in der Tiefe
     

* Bis zu 30 Einsätze garantiert

NAV1® SinusTracker™

Die innovative Planungssoftware für neue Wege in der FESS-Chirurgie

Die Planungssoftware NAV1® SINUSTRACKER™ erweitert das KARL STORZ NAV1® ELECTROMAGNETIC mit der automatischen Planung von Zugangswegen in der NNH- und Schädelbasischirurgie. Ausgehend von einem präoperativ gesetzten Start- und Zielpunkt in den radiologischen Patientendaten kann sich der Chirurg durch die Software einen Zugangsweg errechnen lassen, der speziell an die individuellen anatomischen Strukturen des Patienten angepasst ist.
Der Arzt prüft und verändert den vorgeschlagenen Zugangsweg nach seinem Ermessen. Intraoperativ wird der Zugangsweg im Navigationsbildschirm visualisiert und ermöglicht so eine stetige Kontrolle der aktuellen Position im Situs.

Vorteile des NAV1® SINUSTRACKER™

  • Das „Multiple Path Planning“ ermöglicht die präoperative Planung und Benennung von bis zu acht verschiedenen Zugangswegen sowie Alternativen
  • Intraoperative Visualisierung und Kontrolle von Zugangswegen
  • Geringer präoperativer Planungsaufwand durch eine automatisierte Vorplanung
  • Flexible, prä- und intraoperative Pfadanpassung möglich

NAV1® optical

Das optische Navigationssystem für die FESS- und Ohrchirurgie komplett ohne Einwegartikel

Vorteile des NAV1® OPTICAL

  • Nahtlose Integration durch die Platzierung der Basiseinheit auf einer Deckenversorgungseinheit oder einem Gerätewagen
  • Hohe Wirtschaftlichkeit durch patentierte autoklavierbare und damit wiederverwendbare Glas-Referenzkugeln und Instrumente
  • Benutzerfreundliche Oberfläche durch klar definierte Bedienelemente und Menüführung
  • Breites Spektrum sowohl an konventionellen als auch an motorbetriebenen navigierten Instrumenten, hergestellt in der bewährten KARL STORZ Qualität
  • Möglichkeit der individuellen Erweiterung mit der elektromagnetischen Messtechnik durch das NAV1® ELECTROMAGNETIC Modul
  • Intraoperative Nachregistrierung für eine Korrektur bei Abweichungen, insbesondere in der Tiefe

EndoCAMeleon® HNO

Besondere Merkmale:

  • Einfacher zu bedienendes Kontrollrad, jetzt mit Finne
  • Variabel einstellbare Blickrichtung (15° bis 90°)
  • Durchmesser 4 mm, Länge 18 cm
  • Lichtkabelanschluss nach oben abgehend
  • Passender Siebkorb für die Aufbewahrung und Aufbereitung der Optik
  • Standardokular, passend für alle KARL STORZ Kameraköpfe

Smart Scope

Endoskop-Adapter für Smartphones

Besondere Merkmale:

  • Plug & Play
  • Überall und jederzeit einsatzfähig
  • Aufnehmen und Übertragen
  • Kompatibel mit Standardokularen und verschiedenen Smartphones
  • Mit Kollegen Wissen teilen und Fragen stellen