Navigation

KARL STORZ Mitarbeiter unterstützen das Tuttlinger Frauenhaus

28.09.2012 | Unternehmen

Spendenübergabe an die Vertreterinnen des Frauenhaus (v.l.n.r Klaus Renner, Juliane Schmieder, Susanne Schnell, Nader Hassanzadeh)

Der Verein KARL STORZ Aktiv e.V. konnte, wie in den Jahren zuvor, im Rahmen von zwei Sportveranstaltungen einen nennhaften Spendenbetrag bei Mitarbeiter und Geschäftspartner von KARL STORZ sammeln, der dieses Jahr dem Tuttlinger Frauenhaus zugutekommt. Das Frauenhaus Tuttlingen e.V. betreut misshandelte und von Misshandlung bedrohte Frauen und deren Kinder und schützt sie in ihrer Einrichtung vor weiteren Übergriffen. Die gemeinnützige Einrichtung bietet nicht nur Betreuung und Unterkunft, sondern stärkt auch das Selbstbewusstsein der Frauen und Kinder und begleitet sie in ein selbständiges Leben ohne Gewalt.
Am Donnerstag, 20.09.2012 überreichte der Vereinsvorstand Nader Hassanzadeh von KARL STORZ Aktiv e.V. zusammen mit Klaus Renner den Spendenscheck über 4.700 € an die Vertreterinnen des Tuttlinger Frauenhaus. Die Geschäftsführerin des Frauenhaus Tuttlingen e.V. Juliane Schmieder und die Vereinsvorsitzende Susanne Schnell zeigten sich über das Engagement der Mitarbeiter und die Höhe des Spendenbetrags sehr erfreut. „Das Geld werden wir für die Betreuung der Kinder einsetzen, die sehr stark unter der psychischen Belastung leiden und eine spezielle Betreuung benötigen. Bei der Kinderbetreuung sind wir insbesondere auf Spendengelder angewiesen, weshalb wir uns über die Unterstützung sehr freuen und uns bei allen Beteiligten bedanken.“, so die Geschäftsführerin Juliane Schmieder. Bei der Spendenübergabe betonte Herr Hassanzadeh, dass das Fußballturnier in Liptingen und das zweitägige Internationale KARL STORZ Hallensport-Event, bei dem über 50 Fußball- und Volleyballmannschaften teilgenommen haben, nur durch die Unterstützung von 180 Helfer sowie der Geschäftsleitung realisiert werden konnte.