Navigation

Kannitverstan Verleihung

30.06.2005 | Unternehmen

In einer öffentlichen Gemeinderatssitzung Ende Juni wurde der Kannitverstan in feierlichem Rahmen durch Herrn Oberbürgermeister Beck im Namen des Gemeinderats überreicht. „Mit Ihnen, sehr geehrte Frau Storz wird eine Bürgerin unserer Stadt ausgezeichnet, die sich als Botschafterin Tuttlingens große Verdienste erworben hat und über Ihre Tätigkeit als Unternehmerin hinaus auch im sozialen Bereich Spuren hinterlassen hat.“ Begründete Oberbürgermeister Beck die Verleihung.
Der Kannitverstan wird seit 1978 von der Stadt Tuttlingen als Ehrengeschenk und höchste städtische Auszeichnung vergeben. Der Gemeinderat verleiht diese seltene Auszeichnung an Persönlichkeiten, die sich um die Stadt und ihre Bürgerschaft besonders verdient gemacht haben.

„Aus dem sozialen, kulturellen, karitativen und wissenschaftlichen Bereich sind Sie nicht mehr wegzudenken“ so Beck. Er erwähnte zahlreiche Projekte, die von Sybill Storz unterstützt werden, wie den Mädchenkalender der Stadt Tuttlingen, den Honberg-Sommer und das Stadthallen-Programm und ihr Engagement im Ausland beim Entwicklungsprojekt wie die Women's Health-Initiative in Indien.
Auch Sparkassen-Vorstandschef Ortwin Guhl betonte in seinem Grußwort die unternehmerische Leistung der Geehrten: „Mit Ihrem unternehmerischen Handeln bejahten Ihr Vater und Sie stets das Wagnis ohne jemals Hasardeur zu sein, nein mit Ihrem Handeln geben Sie die Antwort auf die Fehlentwicklungen unserer Zeit.“ Guhl nannte als weiteren Grund für die Ehrung den stetig wachsenden Umsatz und den beispiellosen Beschäftigungsaufbau: „Sie bieten humane und sichere Arbeitsplätze, die ihresgleichen suchen."
Sybill Storz bedankte sich mit kurzen Worten bei ihrer Familie, ihren Eltern und ihren Wegbegleitern. Vor allem Danke sie aber ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, „die manchmal ihre liebe Not mit mir haben.“