Navigation

Stage

Highlights

Thorax

EndoCAMeleon® HOPKINS® Optik

In jeder Hinsicht variabel

Durch den variabel einstellbaren Blickwinkel von 0° – 120° kann die Blickrichtung der Optik an die jeweilige OP-Situation angepasst werden. Somit kann der OP-Situs bei video-assistierten thoraxchirurgischen Eingriffen ideal dargestellt werden.

Besondere Merkmale:

  • HOPKINS® Optik mit Stablinsensystem und einem starren 10-mm-Schaft
  • Aufgrund des variablen Blickwinkels kann ein „Hebeln“ im Interkostalraum vermieden werden
  • Optische Kontrolle bei der Trokarplatzierung
  • Visuelle Überprüfung bei der Platzierung der Stapler-Maulteile

Bronchoskopie-Instrumentarium für Kinder

KARL STORZ bietet ein speziell für die Kinder-Bronchoskopie angepasstes Instrumentarium. Dazu gehören Bronchoskope in verschiedenen Größen und Längen sowie optische Zangen und Zubehör. So können mit dem kleinsten Bronchoskop für Neugeborene und Kleinkinder Eingriffe wie Fremdkörperentfernung und Biopsie unter optischer Kontrolle durchgeführt werden.

Besondere Merkmale:

  • Optimale Gleiteigenschaften des Bronchoskop-Schafts durch besonders glatte Oberfläche
  • Atraumatische Bronchoskop-Spitze für patientenschonendes Einführen
  • Breite Auswahl an verschiedenen Zangen für Fremdkörperentfernung und Biopsie

Die Optik-Führungskappe, welche sich an das starre Bronchoskop arretieren lässt, erleichtert die kamerageführte Intubation und beugt Stablinsenbrüche vor. Eine permanente Sicht auf das distale Bronchoskopende wird damit gewährleistet.

IMAGE1 S

Eine All-in-one-Lösung für die Thoraxchirurgie und Bronchoskopie

IMAGE1 S ist die All-in-one-Lösung für die starre und flexible Endoskopie. Die modulare FULL-HD-Kameraplattform kann wie ein Baukasten auf die jeweiligen Ansprüche abgestimmt werden.

Besondere Merkmale:

  • Modulare Plattform für alle Anwendungen:
    • Flexible Bronchoskopie
    • Starre Bronchoskopie
    • Video-Mediastinoskopie
    • Video-assistierte Thoraxchirurgie
  • Brillante Farbwiedergabe
  • Innovative Visualisierungstechnologie für Diagnose und Intervention: CLARA, CHROMA und SPECTRA

Bronchoskopie-Instrumentarium für Stents

Groß-Lumen-Bronchoskop und optische Zange für Stents

Bronchial-Stents werden vielseitig in der interventionellen Bronchologie eingesetzt. Voraussetzung für die Platzierung ist der Einsatz des starren Bronchoskops. Dabei erfolgt nicht nur das Einbringen des Stents mit starrem Instrumentarium, sondern – falls erforderlich – auch die Korrektur und die Extraktion. Hierfür bietet KARL STORZ spezielles Instrumentarium.

Besondere Merkmale

Bronchoskop:

  • Einfache und gleichmäßige Stententfaltung durch 45° abgeschrägtes distales Ende
  • Runde Atemlöcher für die besonderen Anforderungen bei der Stentplatzierung
  • Volle Nutzung des Lumens dank proximal einschiebbarem Prismen-Schweinwerfer

Optische Zange für Stents:

  • Mauszahn im beweglichen Maulteil sorgt für einen sicheren Halt
  • Feststehendes Maulteil zum Freischälen und Lösen von verwachsenen Stents
  • Repositionierung und Entfernung aller gängigen Stent-Arten

Instrumente für die video-assistierte Thoraxchirurgie

KARL STORZ bietet für die video-assistierte Thoraxchirurgie (VATS) ein Instrumentarium, welches gleichermaßen die Anforderungen der Hygiene und der Wirtschaftlichkeit erfüllt. Alle VATS-Instrumente sind zwei- oder dreiteilig zerlegbar und können so individuell mit verschiedensten Handgriffen kombiniert werden. Die speziell an die Anatomie des Thorax angepassten Instrumente und deren Maulteile bieten dem Operateur beste Voraussetzungen für VATS-Eingriffe.

Ergänzt wird das Portfolio durch wiederverwendbare Trokare mit flexibler Hülse sowie die bewährten KARL STORZ HOPKINS® Optiken.

Produktübersicht:

  • HOPKINS® Optiken in verschiedensten Längen und Durchmessern
  • Flexible und starre Trokare in 6 und 11 mm
  • CLICKLINE Instrumente mit und ohne Anschluss für unipolare Koagulation
  • ROBI® Zangen und Scheren für bipolare Koagulation

RoBi® – gebogene bipolare Instrumente für die minimal-invasive Thoraxchirurgie

In der Thoraxchirurgie, in welcher nah am Herzen operiert wird, sind besonders schonende Koagulationsverfahren nötig, insbesondere bei Patienten mit Herzschrittmachern. Neben geraden Modellen sind speziell in der video-assistierten Thoraxchirurgie aufgrund der gegebenen Anatomie distal gebogene, rotierbare Instrumente (ROBI®) gefragt.

Besondere Merkmale:

  • Schonendes Verfahren durch bipolare Technik
  • Speziell für die Thorakoskopie gebogener Schaft
  • Einfache und sichere Aufbereitung durch Zerlegbarkeit
  • Wirtschaftlich durch modularen Aufbau

MediaFIT® – Zerlegbare Instrumente für die Mediastinoskopie

Die 3-teilig zerlegbare, modular aufgebaute Zangengeneration MEDIAFIT zeichnet sich durch ihre Stabilität und optimierte Aufbereitungsmöglichkeiten aus.

Besondere Merkmale:

  • Komplett zerlegbar in Handgriff, Arbeitseinsatz und Außenschaft
  • Effiziente und wirtschaftliche Verwendung durch modularen Aufbau
  • Einfache und sichere Aufbereitung

Optischer Nadelhalter

Intraluminale Naht von Tracheahinterwandrupturen

Der optische Nadelhalter ermöglicht die minimal-invasive Durchführung der intraluminalen Versorgung von Trachearupturen unter visueller Kontrolle. Auf einen chirurgischen Zugang kann dabei verzichtet werden.

Besondere Merkmale:

  • Kombi-Instrumentarium aus 12° HOPKINS® Endoskop und Nadelhalter
  • Optimale Sicht auf das Maulteil und das Operationsfeld
  • Das verkürzte Tracheoskop bietet ein größeres Maß an Bewegungsfreiheit und erleichtert so die Nahtversorgung
  • Narbenfreies Verfahren, da kein chirurgischer Zugang notwendig

Optisches 6-mm-Set n. HEINE

Für die Thorakoskopie mit einem Einstich

Das 6-mm-Set n. HEINE ermöglicht die minimal-invasive Durchführung der internistischen Thorakoskopie, basierend auf einer 4 mm 30° HOPKINS® Optik. Das bewährte Konzept aus der Bronchoskopie, die verschiedenen Arbeitselemente mit einer HOPKINS® Optik zu kombinieren, wurde mit diesem Instrumentarium in den Bereich der Thorakoskopie übertragen.

Besondere Merkmale:

  • Pulverbläser für Talkum-Applikation unter Sicht
  • Sauger für optisch kontrolliertes Absaugen von Flüssigkeiten und als Schutzschaft für die HOPKINS® Optik zu Beginn des Eingriffs
  • Dissektionselektrode zur Lösung von Adhäsionen unter Sicht, ohne die Notwendigkeit eines zweiten Zugangs
  • Zange zur optisch kontrollierten Entnahme von punktgenauen Probeexcisionen