Navigation

Highlights

MTP Einweg-Produkte

Das neue Intubations-Videoendoskop C-MAC® FIVE S

Exzellente Bildqualität für höchste Ansprüche – die Premiumklasse zum Einmalgebrauch

Mit dem neuen FIVE S (flexibles Intubations-Videoendoskop) zum Einmalgebrauch bietet KARL STORZ eine Einweg-Lösung, die in allen Belangen überzeugt. Durch die Kompatibilität zum multifunktionalen C-MAC® Monitor und der exzellenten Bildqualität der FIVE Familie fügen sich die neuen FIVE S perfekt in das bestehende C-MAC® System ein.

  • Zusammen mit den C-MAC® S Videolaryngoskopen ist das C-MAC® System nun eine komplette Single-Use-Plattform mit bester Bildqualität
  • Optimale Manövrierfähigkeit durch das spezielle, ergonomische Schaftdesign mit besonderer Steifigkeit
  • Außergewöhnlich gute Gleiteigenschaften, vor allem zum Abstreifen des Endotrachealtubus
  • Aufgrund der sterilen Verpackung kann eine permanente Verfügbarkeit gewährleistet werden
  • Arbeitsabläufe gewinnen an Flexibilität und Schnelligkeit, weil sie nicht mehr an die Produktverfügbarkeit angepasst werden müssen

Das könnte Sie auch interessieren:

C-MAC® S – Das Videolaryngoskop zum Einmalgebrauch für höchste Hygieneansprüche

Das C-MAC® S Videolaryngoskop überzeugt durch die bereits von den wiederverwendbaren C-MAC® Videolaryngoskopen bekannten Vorteile und erfüllt zugleich höchste Hygieneansprüche. Im Gegensatz zu anderen Videolaryngoskopen zum Einmalgebrauch werden hier Spatel und Handgriff in einem entsorgt. Somit kann auch bei Hochrisikopatienten die Gefahr von Kreuzkontaminationen minimiert werden. Der ergonomisch gestaltete IMAGER kann bis 65 °C aufbereitet werden und schließt somit den Hygienekreislauf. In Anlehnung an die ISO 7376 weist das C-MAC® S Videolaryngoskop eine hohe Bruchfestigkeit auf und ist extrem widerstandfähig.

Besondere Merkmale:

  • Spatel und Handgriff aus einem Teil: optimaler Schutz vor Kreuzkontamination
  • IMAGER aufbereitbar mit HLD und maschineller Reinigung bis 65 °C
  • Drei Spatelformen: MACINTOSH #3, #4 und D-BLADE mit kurzem Griff
  • Extrem formstabiler Kunststoff mit hoher Bruchfestigkeit
  • Kompatibel zum C-MAC® III Monitor, C-MAC® PM II und C-HUB® II
  • Ergonomisch geformter Handgriff und IMAGER

Das könnte Sie auch interessieren:

C-MAC® S – Das Videolaryngoskop zum Einmalgebrauch für pädiatrische Anwendungen

Besondere Merkmale:

  • Spatel und Handgriff mit Schmutzkante aus einem Teil: Optimaler Schutz vor Kreuzkontamination
  • Extreme Bruchfestigkeit
  • Ergonomisch geformter Handgriff
  • Kompaktes Design
  • Für direkte und indirekte Laryngoskopie mit original MILLER Spatelform
  • Zur täglichen Routine und Ausbildung
  • Zur Verwendung mit C-MAC® S IMAGER Pädiatrie in Kombination mit C-MAC® PM oder C-MAC® Monitor

Das könnte Sie auch interessieren:

Flexible Videoendoskope zum Einmalgebrauch für Anwendungen in der HNO

Präzise, sicher, schnell

Qualität trifft Verfügbarkeit! Leistung und Präzision auf den Punkt genau abrufen zu können, ist eine der wesentlichen Anforderungen an Medizinprodukte. Mit den flexiblen Single-use-Videoendoskopen in Kombination mit der E-Box und dem C-MAC® Monitor oder dem C-HUB® II bietet KARL STORZ eine Einweglösung an, die in allen Belangen überzeugt.

  • Hervorragende Bildqualität – auch im Bereich der Einwegprodukte macht KARL STORZ keine Kompromisse
  • Ergonomische Griffgestaltung ermöglicht ein ermüdungsfreies Arbeiten
  • Integrierte LED-Lichtquelle für optimale Beleuchtung
  • Video- und Fotoaufnahme sowie Datenspeicherung über C-MAC® Monitor

Einzigartiges Einmal-Albarran-System HyDOME™

Die Antwort auf hygienische Herausforderungen in Verbindung mit Duodenoskopen

  • Das Einmal-Albarran-Modul HYDOME™ erhöht die Hygienestandards in der ERCP wesentlich
  • Minimiert Hygienerisiken
  • Robuste Bauweise und sterilverpackte Lieferung des Einmal-Albarran-Moduls
  • Sichere Positionierung mit nur einem Klick
  • Die Kombination aus dem durchgängig für die Bürstenreinigung zugänglichen Albarran-Kanal und dem sterilen Albarran-Modul macht das System einzigartig
  • Weder der Albarran-Hebel noch der Zugdraht bergen das Risiko von Kreuzkontaminationen

Das könnte Sie auch interessieren:

Argon-Plasma-Koagulationssonde

Zur kontaktlosen und sicheren Koagulation von Gewebe

  • Kontaktfreie Übertragung von HF-Strom auf das Gewebe mittels Argon-Plasma
  • Effiziente und zielgerichtete Koagulation großflächiger Blutungen
  • Keine Haftung von Gewebeteilen an der Elektrode
  • Deutlich geringeres Risiko der Perforation dünnwandiger Organe, da die Eindringtiefe des HF-Stroms max. 3 mm beträgt und keine Vaporisation auftritt
  • Die Vermeidung von Rauchentwicklung gewährleistet eine klare Sicht und verhindert Geruchsbildung
  • Verwendung der APC-Sonde in Verbindung mit dem Modul AUTOCON® III ARGON sowie den HF-Generatoren AUTOCON® III 300 und AUTOCON® III 400

Das könnte Sie auch interessieren:

Das neue Reinigungsbürsten-Sortiment zum Einmalgebrauch

The Perfect Match: Passgenaue Bürsten für alle Endoskopgrößen

Das neue, innovative Portfolio bietet für alle Arbeitskanallängen und -durchmesser die passgenaue Single-Use-Reinigungsbürste und garantiert damit ein exzellentes Reinigungsergebnis und eine erhöhte Patientensicherheit.

Die wichtigsten Produkteigenschaften im Überblick:

  • Erhöhte hygienische Sicherheit
    • Größere Bürstenfläche im Vergleich zu konventionellen Reinigungsbürsten
    • Neuartiges Design der Bürstenfilamente zur Entfernung grober und feiner Verunreinigungen und damit geringeres Risiko einer Biofilm-Entstehung
  • Dünnlumige Reinigungsbürsten verfügen über zwei proximale, jedoch keinen distalen Bürstenkopf, um ein einfaches Einführen in den Arbeitskanal zu gewährleisten
  • Arbeitskanalschonendes Produktdesign

Endoskop-Vorwärmekissen

Für ein beschlagfreies Arbeiten und ein brillantes Bild

  • Kein Beschlagen des Endoskops, dadurch erhöhte Patientensicherheit und verringerte Operationszeit
  • Einfache Handhabung, da keine andere Wärmequelle (Elektrizität, warmes Wasser, etc.) benötigt wird
  • Produkt wird steril geliefert und ist sofort einsatzbereit
  • Paralleles Vorwärmen von zwei Endoskopen in einem Wärmekissen möglich
  • In zwei verschiedenen Größen erhältlich
  • Nach Aktivierung ca. 2 Stunden einsetzbar

Das könnte Sie auch interessieren:

CLICKline Einwegscheren – Einmalig scharf!

Die neuen Einweg-Schereneinsätze sind mit allen wieder­verwendbaren Handgriffen der KARL STORZ CLICKLINE Serie kombinierbar. Somit stellen sie sowohl für die regelmäßige Nutzung als auch als Backup-System eine sinnvolle Lösung dar.

Besondere Merkmale:

  • Immer scharfe Scherenblätter, dadurch optimaler Schneideeffekt
  • Einsätze steril verpackt im Einzelblister in 10er Spenderbox
  • Bewährte Scherenblattdesigns
  • Ökonomische Lösung: „Single-use meets reusable"
  • Farbcodierung zur klaren Identifizierung der Einwegkomponente

Das könnte Sie auch interessieren:

CLICKLINE Arbeitseinsätze zum Einmalgebrauch

Die neue kosteneffiziente Kombinationsmöglichkeit für die Laparoskopie

Eine Auswahl an CLICKLINE Arbeitseinsätzen ist nun als Einwegvariante verfügbar. Diese neuen CLICKLINE Arbeitseinsätze zum Einmalgebrauch können mit den wiederverwendbaren KARL STORZ CLICKLINE Handgriffen und Außenschäften (Länge 36 cm, Ø 5 mm) kombiniert werden. Aufgrund des modularen CLICKLINE Systems kann der Anwender das von ihm gewünschte Instrument jederzeit individuell neu zusammenstellen.

Besondere Merkmale:

  • Eine Auswahl der gebräuchlichsten CLICKLINE Arbeitseinsätze ist als Einwegvariante verfügbar
  • Einsätze steril verpackt im Einzelblister in 10er Spenderbox
  • Vielfältige Kombinationsmöglichkeiten
  • „Single-use meets reusable" – eine kosteneffiziente Lösung für die Laparoskopie

Das könnte Sie auch interessieren:

TRAPBAG Extraktionsbeutel

Doppelter Verschluss für doppelte Sicherheit

  • Erhöhte Sicherheit dank patentiertem Reusenverschluss
  • Doppelter Verschluss reduziert das Risiko des Austritts von Flüssigkeiten und Gewebeproben
  • Selbst bei offenem Beutel kein Austritt von Flüssigkeiten und Gewebeproben
  • Nitinol-Memory-Draht garantiert das Offenhalten des Extraktionsbeutels
  • Einführhilfe und Pusher ermöglichen ein einfaches Einführen
  • Zeitersparnis durch Selbstöffnungsmechanismus des TRAPBAG
  • Reißfestes und transparentes Material

Das könnte Sie auch interessieren:

MiniTwin TRAPBAG

Zur sicheren laparoskopischen Entnahme von Lymphknoten

  • Je zwei Mini-Extraktionsbeutel in einer Einführhilfe vorgepackt
  • Unterschiedliches Design der beiden Extraktionsbeutel zur eindeutigen Identifizierbarkeit von Gewebeproben
  • Erhöhte Sicherheit dank patentiertem Reusenverschluss
  • Doppelter Verschluss reduziert das Risiko des Austritts von Flüssigkeiten und Gewebeproben
  • Selbst bei offenem Beutel kein Austritt von Flüssigkeiten und Gewebeproben
  • Nitinol-Memory-Draht garantiert das Offenhalten des Extraktionsbeutels
  • Zeitersparnis durch Selbstöffnungsmechanismus des TRAPBAG
  • Reißfestes und transparentes Material

Das könnte Sie auch interessieren:

KARL STORZ Single-Use-Steinfänger

Für jede Anforderung der ideale Steinfänger

Die zahlreichen Indikationen und Anwendungsmethoden innerhalb der Steintherapie erfordern jeweils unterschiedliche Eigenschaften bei den verwendeten Steinfangkörbchen – eine Herausforderung, der KARL STORZ mit einer neuen Produktlinie von Nitinol-Steinfangkörbchen begegnet. Durch die hochflexiblen Nitinol-Drähte passen sich die Körbchen besonders einfach schwierigen Anatomien an und schonen darüber hinaus den Arbeitskanal Ihrer Instrumente.

Sterile Insufflationsschlauchsets mit Gasfilter zum Einmalgebrauch für die sichere Gasinsufflation

Zusammenfassung der gegebenen Qualitätsmerkmale von KARL STORZ Insufflationsschlauchsets mit Gasfilter

  • Sterile Insufflationsschlauchsets mit Gasfilter zum Einmalgebrauch
  • Für die Insufflation zugelassen und zertifiziert
  • Geprüfte Kompatibilität mit KARL STORZ Insufflationsgeräten
  • Garantierte Kompatibilität mit den High-Flow-Kapazitäten der Geräte von KARL STORZ
  • Beidseitig hydrophobe Filtermembran
  • Höchste Filtereffizienz bezüglich Bakterien und Viren

Das könnte Sie auch interessieren:

Extraktionsbeutel zur laparoskopischen Gewebeentnahme

Besondere Merkmale:

  • Ein Extraktionsbeutel vorgepackt in einer Einführhilfe: Einfaches Einbringen durch 10-mm-Trokar
  • Einfaches Einführen des Extraktionsbeutels mit Hilfe des Pusher. Anschließend kann der Trokar wieder für andere Instrumente genutzt werden
  • Selbstöffnender Extraktionsbeutel: Kein zeitintensives Öffnen des Extraktionsbeutels
  • Reißfestes und transparentes Material: Hohe Sicherheit und Schutz vor Kontaminationen
  • Zur vereinfachten Bergung des Extraktionsbeutels wird der Bergebeutel-Extraktor n. KÖCHLI empfohlen
  • In 3 Größen verfügbar: 200 ml, 800 ml & 1500 ml

Das könnte Sie auch interessieren:

ENDOBAG Extraktionsbeutel

Besondere Merkmale:

  • Ein Extraktionsbeutel vorgepackt in einer Einführhilfe: Einfaches Einbringen durch 10-mm-Trokar
  • Einfaches Einführen des Extraktionsbeutels durch den Pusher. Anschließend kann der Trokar wieder für andere Instrumente genutzt werden
  • Selbstöffnender ENDOBAG: Kein zeitintensives Öffnen des Extraktionsbeutels
  • Einzigartige, patentierte Form: Vereinfachte Bergung des ENDOBAG möglich, Vergrößerung der Inzision kann gegebenenfalls vermieden werden
  • Reißfestes und transparentes Material: Hohe Sicherheit und Schutz vor Kontamination

Das könnte Sie auch interessieren:

Neuartiger Fasszangeneinsatz „FinRay“ für das CLICKLINE System

Das optimale Instrument, um empfindliches Gewebe sicher und atraumatisch zu präparieren und zu fassen.

Besondere Merkmale: 

  • Atraumatisches Maulteil
  • Gefühlvolle Kraftübertragung durch optimale Kraftverteilung
  • Fingerähnlicher Greifmechanismus
  • Hohe Ergonomie durch Kombination mit KARL STORZ CLICKLINE System

Das könnte Sie auch interessieren:

Unipolare Elektroden

Für KARL STORZ Resektoskop-Systeme

Die unipolaren Elektroden mit einem Führungsstab sind die passenden Einmalprodukte zu den KARL STORZ Resektoskop-Systemen für die Urologie und die Gynäkologie. Diese sterilen Elektroden mit der Kennfarbe gelb sind kompatibel mit den KARL STORZ Resektoskop-Systemen aus der Gynäkologie und der Urologie.

Besondere Merkmale:

  • Einfache Produktzuordnung durch gelbe Farbmarkierung für 24/26 Charr.

Das könnte Sie auch interessieren:

Spül-Schlauchset Laparoskopie für KARL STORZ Rollenpumpen

Das Spül-Schlauchset zum Einmalgebrauch für die Laparoskopie kann mit dem KARL STORZ Rollenpumpen-System HAMOU® ENDOMAT® verwendet werden.

Besondere Merkmale:

  • Montage einfach, schnell und sicher
  • Keine Verwechslungsgefahr beim Einlegen der Konnektoren
  • Automatische Produkterkennung und Moduswahl durch Pumpe (Modus LAP)

Das könnte Sie auch interessieren:

Spül-/Saugschlauchsets für KARL STORZ Handgriffe

Die Spül-/Saugschlauchsets zum Einmalgebrauch können mit den KARL STORZ Spül-/Saughandgriffen verwendet werden.

Besondere Merkmale:

  • Montage einfach, schnell und sicher
  • Hohe hygienische Sicherheit
  • Anschluss an weitere Spülschlauchsets

Das könnte Sie auch interessieren:

Kameraüberzüge mit elastischer Spitze

Die Spitze dieses Kameraüberzugs ist mit einem blauen, hochelastischen und wasserabweisenden Material ausgestattet, das sich eng an den Endoskopschaft anlegt und ohne Klebeband sicher sitzt.

Der Kameraüberzug wird aufgrund seiner Eigenschaften besonders für die Fachbereiche Urologie, Arthroskopie und Mediastinoskopie empfohlen.

Besondere Merkmale:

  • Flüssigkeitsdichter Verschluss zwischen Endoskop und Kamera
  • Universell einsetzbar
  • Einfache Handhabung
  • Hohe hygienische Sicherheit

Das könnte Sie auch interessieren:

Bipolare Elektroden für KARL STORZ Resektoskop-Systeme

Die bipolaren Elektroden mit zwei Führungsstäben sind die passenden Einmalprodukte zu den KARL STORZ Resektoskop-Systemen für die Urologie und die Gynäkologie.

Besondere Merkmale:

  • Einfache Produktzuordnung durch gelbe Farbmarkierung für 24/26 CH
  • Universell einsetzbar für 12° sowie 30° Optiken
  • Abgerundetes, atraumatisches Design der Neutralelektrode

Das könnte Sie auch interessieren: