Navigation

Highlights

Gastroenterologie

Die KARL STORZ SILVER SCOPE® Serie

Die KARL STORZ SILVER SCOPE® Serie vereint fortschrittliche Technik, Ergonomie und Langlebigkeit zu einem Videoendoskop, das neue Maßstäbe setzt. Die Produktlinie bietet drei verschiedene Gastroskope mit unterschiedlichen Durchmessern, beginnend mit dem Slim-Endoskop mit sehr kleinem Durchmesser für die transnasale Einführung und bei Stenosen. Das Medium-Gastroskop eignet sich mit einem Standard-Arbeitskanal und dem reduzierten Außendurchmesser sowohl für die Routine als auch für den pädiatrischen Einsatz. Das Standard-Gastroskop leistet zuverlässige Dienste in der täglichen Routine und bei Interventionen.

Das einzigartige Duodenoskop wurde weiter verbessert. Der Endoskopiker kann das Duodenoskop mit einem steril gelieferten Einmal-Albarran-Modul einsetzen. Mit diesem HYDOME™ System setzt das SILVER SCOPE® Duodenoskop den Maßstab in der Hygiene und reduziert nachhaltig das Risiko in der ERCP.

Im Bereich der Koloskopie bietet KARL STORZ eine herausragende Auswahl an Längen – vom 40 cm langen Rektoskop bis hin zum Koloskop mit 160 cm Länge. Die graduierte Steifigkeit und die progressive Einführcharakteristik des Einführschlauches bei den Koloskopen sorgen für optimalen Vorschub und hohe Patientensicherheit. Endoskope mit reduziertem Durchmesser sind individuell im Routinebereich einsetzbar und auch für den pädiatrischen Einsatz perfekt geeignet. Ebenfalls sind unterschiedliche Flexibilitäten verfügbar, geeignet für jeden Arbeitsstil.

Alle Endoskope der SILVER SCOPE® Serie bieten folgende Merkmale:

  • Drei innovative Visualisierungstechnologien zur einfachen Gewebedifferenzierung:
    • CLARA: Homogene Ausleuchtung
    • CHROMA: Kontrastanhebung
    • SPECTRA: Farbtonverschiebung und –vertauschung
  • Gleichmäßige Bildhelligkeit, auch unter schwierigen Lichtverhältnissen
  • LED-Beleuchtung mit der CO2mbi® LED-Lichtquelle
  • Möglichkeit zur Luft- und zur CO2-Insufflation
  • Sechs Funktionen auf drei individuell einstellbaren Funktionsknöpfen
  • Großer Abwinkelungsbereich für einen umfassenden Blick
  • Volle Auf- und Abwärtskompatibilität mit KARL STORZ Videoprozessoren und Lichtquellen
  • Ermüdungsfreies Arbeiten auch an langen Arbeitstagen
  • Zum Betrieb der Endoskope der SILVER SCOPE® Serie empfehlen wir die Kamera-plattform IMAGE1 S™ sowie die Lichtquelle CO2mbi™ LED. Die optimale Abstimmung der Komponenten erlaubt die Nutzung höchster Bildqualität und vielfacher Visualisierungsmöglichkeiten

Flexible SILVER SCOPE® Gastroskope

Das flexible Routine-Gastroskop

  • Das Routine-Gastroskop ist ein zuverlässiges Gerät für den täglichen Einsatz in der Gastroenterologie. Der 2,8-mm-Arbeitskanal erlaubt den Einsatz aller Instrumente für Diagnose und Intervention
  • Exzellente Abwinkelung bis zu 210°


Medium-Gastroskop für den Standard- und den pädiatrischen Einsatz

  • Eleganter 7,8-mm-Außendurchmesser mit einem 2,8-mm-Arbeitskanal
  • Auch für pädiatrische Anwendungen geeignet
  • Exzellente Abwinkelung bis zu 210°


Slim-Gastroskop, für den pädiatrischen Einsatz und bei Stenosen

  • Sehr schlanker Schaft mit 5,9 mm Außendurchmesser und einem 2,0-mm-Arbeitskanal
  • Insbesondere für Untersuchungen bei Stenosen und sehr jungen Patienten
  • Exzellente Abwinkelung bis zu 210°

Interventionelles Gastroskop mit zwei Arbeits-/Absaugkanälen

  • Für die interventionelle und die Notfall-Gastroskopie
  • Zwei Arbeitskanäle, Ø 2,8 mm und Ø 3,8 mm, bei schlankem Einführschaft
  • Zusätzlicher Water-Jet-Kanal mit LUER-Lock-Anschluss
  • Gleichzeitiges Arbeiten und Absaugen
  • Komplexe Eingriffe können mit zwei Instrumenten simultan durchgeführt werden
  • Neues Absaugventil mit der Möglichkeit, zwischen drei Absaugmöglichkeiten auszuwählen
    • Absaugung durch den 3,8-mm-Kanal
    • Absaugung durch den 2,8-mm-Kanal
    • Gleichzeitige Absaugung durch beide Kanäle für maximale Saugleistung

Einzigartiges Duodenoskopie­system HyDOME™: Die Antwort auf therapeutische und hygienische Herausforderungen

  • Enge Zusammenarbeit mit führenden internationalen Hygieneinstituten gewährleistet optimale Aufbereitung
  • Das HyDome™ System mit dem Einmal-Albarran-Modul vereinfacht die Einhaltung von Hygienestandards in der ERCP
  • Minimiert Hygienerisiken
  • Robuste Bauweise und sterilverpackte Lieferung des Einmal-Albarran-Moduls
  • Sichere Positionierung mit nur einem Klick
  • Die Kombination aus dem durchgängig für die Bürstenreinigung zugänglichen Albarran-Kanal und dem sterilen Albarran-Modul macht das System einzigartig
  • Weder der Albarran-Hebel noch der Zugdraht bergen das Risiko von Kreuzkontaminationen
  • Effizienter Arbeitskanal des Duodenoskops von 4,2 mm

Flexible SILVER SCOPE® Koloskope

  • Drei innovative Visualisierungstechnologien zur einfachen Gewebedifferenzierung:
    • CLARA: Homogene Ausleuchtung
    • CHROMA: Kontrastanhebung
    • SPECTRA: Farbtonverschiebung und -vertauschung
  • Gleichmäßige Bildhelligkeit, auch unter schwierigen Lichtverhältnissen
  • Es sind zwei Arbeitslängen und zwei Einführcharakteristika verfügbar
  • Hervorragende, enge Abwinkelung
  • Water-Jet-Kanal bei Koloskopen mit einer Arbeitslänge von 1600 mm

  • Bürstenreinigung des Water-Jet-Kanals durchgängig möglich

Slim-Koloskope, auch für den pädiatrischen Einsatz

  • Eleganter 11,2 mm Außendurchmesser mit einem 3,4-mm-Arbeitskanal
  • Erhöhte Endoskop-Flexibilität für höheren Patientenkomfort
  • Exzellente Abwinkelung bis zu 210°
  • Drei innovative Visualisierungstechnologien zur einfachen Gewebedifferenzierung:
    • CLARA: Homogene Ausleuchtung
    • CHROMA: Kontrastanhebung
    • SPECTRA: Farbtonverschiebung und -vertauschung
  • CO2-Insufflation vermeidet postoperative Schmerzen
  • Bürstenreinigung des Water-Jet-Kanals durchgängig möglich
  • In drei Längen verfügbar

KARL STORZ SILVER SCOPE® Flexibles Rektoskop n. TROIDL

Das flexible SILVER SCOPE® Rektoskop n. TROIDL vereint die grundsätzlichen Vorteile der flexiblen Endoskopie mit den Einsatzmöglichkeiten in der Rektoskopie.

Besondere Merkmale:

  • Erleichterte Handhabung durch eine Nutzlänge von 40 cm
  • Die Inversion von bis zu 210° verbessert die Sichtmöglichkeiten und damit auch die Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten durch die pro- und retrograde Beobachtung
  • Einsatzmöglichkeiten unter anderem in der Diagnostik von chirurgischen Erkrankungen und bei operativen Eingriffen im Enddarmbereich
  • Ermüdungsfreies Arbeiten dank des ergonomisch geformten Kontrollkörpers
  • Kombinationsmöglichkeit von starrer und flexibler Endoskopie dank der modularen IMAGE1 S™ Kameraplattform

IMAGE1 S™ – So individuell wie Ihre Anforderungen

IMAGE1 S™ ist das Herzstück des KARL STORZ Gastroenterologie-Systems: Effizient, innovativ und brillant. Die Bildqualität wurde in der Farbraumabstimmung an die besonderen Anforderungen in der Gastroenterologie angepasst. Die Verbindung von Kamera und Lichtquelle über den KARL STORZ Communication Bus (SCB) sorgt für stets optimale Ausleuchtung im Nahbereich und in der Tiefendarstellung

  • Modulares System sowohl für die flexible als auch die starre Endoskopie
  • Drei innovative Visualisierungstechnologien zur einfachen Gewebedifferenzierung:
    – CLARA: Homogene Ausleuchtung
    – CHROMA: Kontrastanhebung
    – SPECTRA: Farbtonverschiebung und -vertauschung
  • Side-by-Side-View ermöglicht einen Vergleich von Weißlichtbild und Visualisierungsmodus in Echtzeit
  • Automatische Lichtquellensteuerung
  • Multiples Quellenmanagement: Bildinformationen zweier angeschlossener Bildquellen gleichzeitig steuern, darstellen und dokumentieren (beispielsweise für Hybridoperationen)

CO2mbi® LED-Kaltlicht-Fontäne

  • Die Two-in-one-Lösung vereinigt LED-Lichtquelle und Luft-/CO2-Insufflator in einem Gerät
  • Die hohe Lebensdauer des LED-Moduls senkt die Betriebskosten signifikant
  • Lichtintensität manuell regelbar
  • Optimale Lichtausbeute durch hohen Wirkungsgrad der LED-Leuchte
  • CO2-Insufflation erhöht den Patientenkomfort
  • Drei Insufflationsmodi wählbar: 100 %-CO2-Modus, reguläre Raumluftinsufflation, CO2-/Luft-Modus
  • Integrierte Pumpe mit zwei Leistungsstufen für eine rasche Insufflation
  • Display mit interaktiven Icons
  • Touchscreen auch mit nassen Handschuhen bedienbar

TELE PACK X GI

  • Tragbares All-in-One-System vereint Monitor, Videoprozessor, LED-Lichtquelle, Dokumentationseinheit und Insufflationspumpe in einem Gerät
  • Die hohe Integration bietet Flexibilität und Unabhängigkeit
  • Für Notfallambulanz, Intensivstationen und ambulanten Einsatz, z. B. in Seniorenheimen/REHA
  • Kompatibel mit allen aktuellen KARL STORZ Gastro-, Kolo- und Duodenoskopen
  • Über einen Lichtkabeladapter kann das Gerät auch mit starren Endoskopen betrieben werden
  • Netzwerkfunktion kann als Software-Update in alle Bestandssysteme integriert werden

AUTOCON® III ARGON

Das Modul zur Argon-assistierten Chirurgie

Das Modul AUTOCON® III ARGON bietet in Verbindung mit den HF-Generatoren AUTOCON® III 300 und AUTOCON® III 400 die Möglichkeit zur Argon-assistierten Chirurgie und damit zu kontaktlosem Koagulieren und Schneiden. In Kombination mit den
AUTOCON® III Hochfrequenz-Generatoren entsteht ein elektrischer Plasmastrahl, welcher besonders gut für die zielgerichtete Koagulation von großflächigen Blutungen geeignet ist.

Die Eigenschaften auf einen Blick:

  • Schnelle und berührungslose Koagulation großer Oberflächen ohne Haftung des Gewebes an der Elektrode und mit maximaler Perforationssicherheit
  • Einfache Konnektivität an die HF-Generatoren AUTOCON® III 300 und AUTOCON® III 400, dadurch höchster Anwenderkomfort dank intuitiver Bedienung der Generatoren
  • Klare Sicht und geringe Geruchsbelästigung durch rauchfreie Koagulation

Flexible Zubehöre und Instrumente für diagnostische und therapeutische Zwecke in der gastroenterologischen Endoskopie

KARL STORZ Produkte der Marke MTP

KARL STORZ bietet ein vielseitiges Portfolio an Einweg-Produkten des täglichen Bedarfs in der Gastroenterologie.

  • Standard- sowie zwei- und dreilumige Papillotome für jede Anwenderpräferenz. Dreilumen-Papillotome für den Einsatz von Führungsdrähten und die Applikation von Kontrastmitteln in separaten Kanälen
  • Biopsiezangen mit Ummantelung für einen geringeren Reibungswiderstand im Kanal und zur Schonung des Kanaleingangs
  • Biopsiezangen ohne Dorn für eine optimale Gewebeausbeute
  • Biopsiezangen mit Dorn für einen besseren Halt in schwer zugänglichen Bereichen, z. B. in stenotischem Oesophagus

Argon-Plasma-Koagulationssonde

Zur kontaktlosen und sicheren Koagulation von Gewebe

  • Kontaktfreie Übertragung von HF-Strom auf das Gewebe mittels Argon-Plasma
  • Effiziente und zielgerichtete Koagulation großflächiger Blutungen
  • Keine Haftung von Gewebeteilen an der Elektrode
  • Deutlich geringeres Risiko der Perforation dünnwandiger Organe, da die Eindringtiefe des HF-Stroms max. 3 mm beträgt und keine Vaporisation auftritt
  • Die Vermeidung von Rauchentwicklung gewährleistet eine klare Sicht und verhindert Geruchsbildung
  • Verwendung der APC-Sonde in Verbindung mit dem Modul AUTOCON® III ARGON sowie den HF-Generatoren AUTOCON® III 300 und AUTOCON® III 400

Das könnte Sie auch interessieren:

Das neue Reinigungsbürsten-Sortiment zum Einmalgebrauch

The Perfect Match: Passgenaue Bürsten für alle Endoskopgrößen

Das neue, innovative Portfolio bietet für alle Arbeitskanallängen und -durchmesser die passgenaue Single-Use-Reinigungsbürste und garantiert damit ein exzellentes Reinigungsergebnis und eine erhöhte Patientensicherheit.

Die wichtigsten Produkteigenschaften im Überblick:

  • Erhöhte hygienische Sicherheit
    • Größere Bürstenfläche im Vergleich zu konventionellen Reinigungsbürsten
    • Neuartiges Design der Bürstenfilamente zur Entfernung grober und feiner Verunreinigungen und damit geringeres Risiko einer Biofilm-Entstehung
  • Dünnlumige Reinigungsbürsten verfügen über zwei proximale, jedoch keinen distalen Bürstenkopf, um ein einfaches Einführen in den Arbeitskanal zu gewährleisten
  • Arbeitskanalschonendes Produktdesign

Medium-Gastroskop für den Standard- und den pädiatrischen Einsatz

  • Eleganter 7,8 mm Außendurchmesser mit einem 2,8-mm-Arbeitskanal
  • Auch für pädiatrische Anwendungen geeignet
  • Der ergonomische Handgriff ermöglicht ermüdungsfreies Arbeiten
  • Exzellente Abwinkelung bis zu 210°
  • Drei programmierbare Funktionsknöpfe mit 6 individuell einstellbaren Funktionen
  • Volle Auf- und Abwärtskompatibilität mit KARL STORZ Videoprozessoren und Lichtquellen

Slim-Gastroskop, für den pädiatrischen Einsatz und bei Stenosen

  • Sehr schlanker Schaft mit 5,9 mm Außendurchmesser und einem 2,0-mm-Arbeitskanal
  • Insbesondere für Untersuchungen bei Stenosen
  • Drei programmierbare Funktionsknöpfe mit 6 individuell einstellbaren Funktionen
  • LED-Beleuchtung mit der CO2mbi LED Lichtquelle