Navigation

„Nützliches mit Gutem verbinden“ – KARL STORZ Spendenaktion erfolgreich

11.11.2008 | Unternehmen

Seit gut einem Jahr wurde beim Endoskophersteller KARL STORZ eine neue Form zur Unterstützung von wohltätigen Institutionen gefunden. Hierbei wird die Weitergabe von drei Informationsbroschüren über endoskopische Behandlungen aus den Bereichen HNO, Gynäkologie und Arthroskopie an Kunden, mit der Bitte verbunden, eine freiwillige Spende an eine gemeinnützige Organisation zu leisten. Das Familienunternehmen KARL STORZ bestätigt somit zum wiederholten Male sein soziales Engagement und betont die Wichtigkeit, auch in der Wirtschaft nachhaltige Ziele nicht aus den Augen zu verlieren.

In enger Zusammenarbeit mit führenden Ärzten veröffentlicht KARL STORZ regelmäßig sog. „Anleitungen vom Arzt für den Arzt“, in denen praktizierende Mediziner Operationsmethoden sowie die Anwendung von endoskopischem Instrumentarium an Beispielsfällen erläutern. KARL STORZ legt hierbei größten Wert darauf, dass medizinische Inhalte ausschließlich durch fachkundige Ärzte für deren Kollegen didaktisch aufgearbeitet werden.

Die in die aktuelle Spendenaktion eingebundenen Manuals sind:

„Endoskopische Chirurgie der lateralen Nasenwand, der Nasennebenhöhlen und vorderen Schädelbasis – Grundlagen und klinische Beispiele“ von Dr. A. Leunig

„Manual of Gynecological Laparoscopic Surgery“ von Dr. L. Mencaglia, Dr. L. Minelli, Dr. A. Wattiez

„Hinteres Kreuzband“ von Prof. Dr. M. Strobel, Dr. A. Weiler

In Abstimmung mit den beteiligten Autoren wurde die Idee geboren, die Weitergabe dieser Informationsmanuals, die den interessierten Ärzten durch die Expertise des Autors und Praxisnähe einen hohen inhaltlichen Nutzen bietet, mit einem Aufruf zu einer freiwilligen Spende in Höhe von 5 € an die Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe bzw. an Ärzte ohne Grenzen e.V. zu verbinden.

KARL STORZ freut sich außerordentlich, dass mit Hilfe der Kunden auf diesem Weg bereits über 9.500 € gespendet werden konnten. Hinzu kommen noch die Beträge, die die Buchabnehmer teilweise direkt an die oben genannten Organisationen gespendet haben. Zum Erfolg dieser Spendenaktion äußerte sich die Geschäftsführerin der KARL STORZ Gruppe Dr. h. c. mult. Sybill Storz wie folgt: „Ich danke allen Kunden und Interessenten ganz herzlich für deren Bereitschaft, sich unserem Aufruf zu einer freiwilligen Spende anzuschließen. Es freut mich besonders, dass somit gezeigt wird, dass Wirtschaft und Kunden gemeinsam – wenn auch in kleinen Schritten – Positives bewirken können. Gerne führen wir diese Aktion auch in der Zukunft weiter.“