Navigation

Girls' Day 2008

30.04.2008 | Unternehmen

Gruppenfoto vor dem Produktionsgebäude

Am Donnerstag, den 24. April 2008 erlebten 21 Mädchen im Hause KARL STORZ den Girls' Day 2008. Die Schülerinnen waren aus den Klassen 6-8, größtenteils aus dem Raum Tuttlingen, aber auch aus Engen und Bräunlingen. Nach der Begrüßung erhielten die Mädchen einen kurzen allgemeinen Überblick über das Unternehmen und seine Produkte. Danach wurden ihnen die Berufe Chirurgiemechanikerin, Feinoptikerin, Elektronikerin und Feinwerkmechanikerin näher gebracht.

Bei der anschließenden Betriebsführung durch die Produktion wurden typische Tätigkeiten und Abläufe der jeweiligen Berufe vorgestellt und erläutert, um somit den Mädchen ein noch detaillierteres Bild über die Ausbildungsberufe zu verschaffen. Nach der Mittagspause durften sich die Schülerinnen für eine von vier verschiedenen Projektarbeiten entscheiden. Unter anderem wurden dabei ein elektronischer Würfel, ein Messingwürfel, Ringe und kleine Glaswürfel hergestellt, welche die Mädchen mit nach Hause nehmen durften. Während der Projektarbeiten wurden sie von Auszubildenden bzw. jungen Gesellen/innen der jeweiligen Berufe betreut. In der Abschlussbesprechung wurden die noch offenen Fragen erläutert.

Projektgruppe: Elektronikerin

Der Tag hat uns und den Mädchen sehr viel Spaß gemacht und die positive Resonanz auf den Girls' Day zeigt, dass es uns gelungen ist, den Mädchen die frauenuntypischen gewerblich-technischen Berufe näher zu bringen und Vorurteile abzubauen.